1. Veröffentlicht: 27.02.17

    FDM vs. SLA

    FDM vs. SLA

    Just3dp zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile der zwei unterschiedlichen 3D-Druck Technologien, vergleicht sie und erklärt welche Technologie für welchen Einsatz die richtige ist.

  2. Veröffentlicht: 04.08.16

    Was ist der Unterschied zwischen PET und PETG ?

    Was ist der Unterschied zwischen PET und PETG ?

    Was ist der Unterschied zwischen PET und PETG ?

    Sie haben schon von PET gehört, aber es gibt auch PETG Filament für den 3D-Druck. 

    Aber was sind die Vorteile von PETG?

    Schauen wir uns die Vorteile von PETG 3D-Drucker Filament an.

  3. Veröffentlicht: 21.06.16

    So lagern Sie Ihre Filamente richtig

    Wer schon einmal eine Rolle Filament in den Händen gehalten hat, wird kaum einen Gedanken an die Lagerung verschwendet haben – was soll schon mit den bunten Rollen aus Kunststoff passieren? Tatsächlich absorbieren die meisten Filamentmaterialien mit der Zeit Wasser aus der Umgebungsluft, allen voran Nylon und PVA . Bei diesen Materialien reicht nur ein Tag an der frischen Luft, um sie vollständig mit Wasser zu “sättigen”. Aber auch PLA und ABS nehmen Wasser aus ihrer Umgebungsluft auf – zum Glück nicht ganz so schnell. Deswegen sollte man Filamente richtig lagern, solange sie nicht in Verwendung sind.

  4. Veröffentlicht: 25.05.16

    Filamente für 3D-Drucker: PLA vs. ABS

    Filamente für 3D-Drucker: PLA vs. ABS
    Wer sich im 3D-Druck für das FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling) entscheidet, hat meist die Wahl zwischen zwei Filamenten: ABS oder PLA. Hier erfahren Sie mehr zu den Unterschieden und Anwendungsgebieten. Einen Überblick über weitere Filamente für den 3D-Druck gibt der Artikel: “Filamente für Einsteiger: Welches Material sollte ich für den 3D-Druck nutzen?”
     
    Viele 3D-Drucker können sowohl PLA als auch ABS verarbeiten: Beides sind sogenannte thermoplastische Kunststoffe, die sich unter Wärmezufuhr verformen. Auf Spulen aufgerollt, lassen sich die Kunststoff-Filamente einfach handhaben und in Ihren 3D-Drucker einlegen.