3D –Druck - teuer oder wirtschaftlich ?? Lohnt sich für mich der 3D-Druck?

3D –Druck - teuer oder wirtschaftlich ??    Lohnt sich für mich der 3D-Druck?

Lohnt sich der 3D-Druck für mich? 

Wie lassen sich Kosten im 3D-Druck reduzieren und 3D-Bauteile optimieren?

Es gibt genügend Ansätze um Kosten beim 3D-Druck einzusparen.

Haben Sie schon mal etwas gedruckt und dann bemerkt, dass es teuer war.

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, unnötige 3D-Druck-Kosten, mit folgenden Tipps zu vermeiden.

Je nachdem ob Sie selbst zu Hause drucken oder über einen Online-3D-Druckdienst, gibt es verschiedene Ansätze Kosten zu sparen. Wir von JUST3DP, möchten Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen.

3D-Drucker kaufen

Einen 3D-Drucker kaufen? Geld ausgeben, um Geld zu sparen?
Das hört sich im ersten Ansatz nicht logisch an. Es hängt aber davon ab, wie Sie Ihre Investition nutzen.

Planen Sie häufiger zu drucken und haben Sie Ihren 3D-Drucker regelmäßig im Einsatz, kann sich eine solche Anschaffung schnell bezahlt machen. Sie haben die Möglichkeit Ersatzteile oder Gadgets selbst herzustellen, somit entfallen teure Einkäufe.

bq hephestos 2016bcn3d Sigma

Bei einem 3D-Druck-Dienstleister bezahlen Sie Service- und Versandgebühren und Ihnen entgeht die Möglichkeit selbst kreativ zu drucken und zu experimentieren.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an 3D-Druckern in verschiedenen Preisklassen.

Sollte Sie die technischen Fähigkeiten besitzen, können Sie sich auch einen eigenen Drucker zusammenstellen und selber bauen.

Wenn Sie dann einen eigenen 3D-Drucker besitzen, können Sie auch über ein Netzwerk, wie z.B. 3D-Hubs für andere Menschen drucken und so etwas Geld zurück bekommen. Dies senkt Ihre 3D-Druckkosten deutlich.


Wählen Sie das richtige 3D-Druckmaterial.

Sie müssen sich als erstes überlegen, welche Technologie und Material Sie verwenden möchten. Der Preisunterschied zwischen den verschiedenen Materialien ist riesig.

 

Große Auswahl an Farben und Materialien 

 

Innerhalb des Bereichs von ABS und PLA-Kunststoffen liegt der Preisunterschied zwischen 19 € und 175 € pro Kilogramm. Dies ist das Ergebnis von unterschiedlichen Attributen wie Farbe, Translumineszenz, Glow in the Dark oder Modifikationen etc.

Mehr Informationen über 3D-Filamente für den Heimgebrauch finden Sie hier.

Es gibt unterschiedliche Eigenschaften innerhalb der angebotenen Filamente; je nach Ihren persönlichen Anforderungen oder Anwendungen. Mittlerweile lassen sich Pasten, Keramik, Lebensmittel oder Filamente mit Holz, Stein, Metall oder Korkanteil drucken. Dies Alles beeinflusst den Preis. 

 

 3D-Bauteile für den 3D-Druck

 

Oder nehmen Sie Harze, viele Harze haben fortgeschrittene mechanische Eigenschaften und spezielle Harze führen zu einer extrem glatten Oberfläche - dies alles erhöht die 3D-Druckkosten.
Das klassische weiße PLA ist auf der anderen Seite billig und dennoch für viele Anwendungen geeignet.

Durch die richtige Auswahl, des geeigneten Materials, können Sie mit ein wenig Zeitaufwand, einiges an Geld sparen.

Wir von JUST3DP bieten Ihnen unterschiedliche Materialien in unserem Onlineshop an.

Verändern und gestalten Sie ein vorhandenes Design aus dem 3D-Druck

Die 3D-Datei ist ein weiterer Faktor, den man bei der Berechnung der 3D-Druckkosten berücksichtigen muss. Es gibt bereits gut gestaltete Bauteile als Download, da muss man das Rad nicht selbst erfinden. Thingiverse hat 1 Million von frei zugänglichen Entwürfen – dort können Sie einen auswählen und für Ihren persönlichen 3D Druck nutzen. Alternativ gibt es viele Websites, die Host-Sharing-Plattformen bieten. Alles, was Sie tun müssen, ist die Datei herunterzuladen, die Sie benötigen und schon sind Sie bereit, den Druckvorgang zu starten.

 

 Markforged Industriedrucker druckt nützliche Alltagsgegegnstände


Verwenden Sie eine kostenlose 3D-Modellierungssoftware

Wenn Sie Ihre eigenen 3D-Designs erstellen möchten, besteht kein Anlass, viel Geld für 3D-Modellierungssoftware auszugeben. Es gibt viele tolle kostenlose 3D-Modellierungswerkzeuge. Einfache Programme wie 123D Design oder SculptGL wird innerhalb kürzester Zeit einen 3D-Modellierungs Künstler aus Ihnen machen.

Haben Sie mehr Anspruch an Ihre tägliche Arbeit, unterstützen Sie Programme wie FreeCAD oder Autodesk Fusion 360. Lesen Sie unsere Tutorials zu diesen kostenlosen STL-Editoren. Ihre Anwendung professionell unterstützen können Programme von TurboCAD oder Autodesk – dann bleiben keine konstruktiven Wünsche offen

 

STL-Viewer für den 3D-Druck - erstelle dein eigenes Design


Denken Sie weiter beim Design – nutzen Sie die freie Formgebung

Sie haben wahrscheinlich von großen Fluggesellschaften gehört, die Milliarden von Euros bei Treibstoffkosten jedes Jahr sparen, nur weil ihre Flugzeuge nicht mehr so schwer sind.
Das Geheimnis hinter diesen Einsparungen heißt Bionik.
Grundsätzlich ist dies die Anwendung von biologischen Eigenschaften beim Design und Engineering. Dank des 3D-Druck können Sie auch hier Kosten sparen. Einer der größten Vorteile der additiven Fertigung, zu traditionellen Herstellungsmethoden ist die Fähigkeit, Formen und Strukturen, die in der Natur gefunden werden, wie z.B. Waben, zu replizieren.

Bauteile aus der klassischen HerstellungBauteil optimiert mit dem 3D-Druck

Mit dem 3D-Druck ist es nahezu ein Kinderspiel, schlanke 3D-Formen zu entwerfen, die auf das Minimum an Material beschnitten wurden, aber stärker und leichter sind als traditionell hergestellte Teile. Mit bionischen Konzepten können Sie Ihre 3D-Druckkosten, für Material, reduzieren. Schauen Sie sich kostenlose 3D-Modellierung Tools wie Meshmixer an, die es Ihnen erlauben, Ihre 3D-Datei mit Leichtigkeit in Form zu bekommen. 


Höhlen Sie Ihr 3D-Modell

Möchten Sie eine Bowling-Kugel drucken, macht dieser Tipp natürlich keinen Sinn.
Dann können Sie getrost diesen Punkt überspringen.

Falls nicht, können Sie sich überlegen wie viel Material im Inneren wirklich nötig ist.

Struktur aus dem SLS-Verfahren

Sie können Material sparen und damit Ihre 3D-Druckkosten schmälern, wenn Sie das Innere Ihres Designs aushöhlen. Aber bedenken Sie bitte, dass das Druckmaterial, das Sie verwenden, eine minimale Wandstärke hat, die für die strukturelle Stabilität erforderlich ist. Dieser Wert reicht von ca. 3mm bis 1mm für Kunststoffe und Keramik und bis hin zu 0,2 mm für Titan.

Im Falle von SLS und ähnlichen Technologien müssen Sie Löcher hinzufügen, durch die das nicht gesinterte Pulver entfernt werden kann. Dies geschieht mit Druckluftpistolen, nach dem Druckvorgang. Der Durchmesser der Löcher hängt von der Korngröße, des verwendeten Materials ab. Sie können entweder Ihre 3D-Datei, in Ihrem Lieblings-STL-Editor selbst aushöhlen, oder falls Sie einen großen Online-3D-Druck-Service verwenden, dort überarbeiten lassen, bevor Sie Ihre Bestellung drucken lassen.


Verringern Sie die Größe Ihres 3D-Drucks

Die Größe ist alles? Nicht wenn es um den 3D-Druck geht und Sie Geld sparen wollen.
Wenn Sie einfach ein Modell, aus Ihrem täglichen Leben oder Umfeld drucken, ist die Größe möglicherweise nicht von funktionaler Bedeutung. In diesem Fall wäre es sinnvoll, das Design kleiner als größer zu machen. Dies ist jedoch eine Frage der persönlichen Vorliebe. Indem Sie Ihr Design kleiner machen, benötigt das Druckverfahren weniger Material, was zu deutlich geringeren 3D-Druckkosten führt.

Auflösung verscheidener Druckgrößen aus dem SLA Druck

 


Online-3D-Druckdienst suchen

Wenn Sie neu im 3D-Druck sind und sich noch nicht entschieden haben, welche Technologie Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, sollten Sie Online-3D-Druckdiensten eine Chance geben. Auf diese Weise können Sie mit einer breiten Palette von verschiedenen Technologien, 3D-Druckern und Materialien arbeiten ohne große Summen für etwas auszugeben was Sie regelmäßig benötigen. Bestimmte Materialien, vor allem Metall, können nur auf industriellen 3D-Druckern gedruckt werden, die ab € 200.000 aufwärts kosten. In solchen Fällen gibt es einfach keinen anderen Weg als den einen 3D-Druckdienstleister zu nutzen, ohne die 3D-Druckkosten in einen unerschwinglichen Bereich zu heben. Auch Online-3D-Druckdienste sind eine einfache und bequeme Alternative zum Kauf eines 3D-Druckers - Sie müssen sich keine Sorgen um fehlerhafte Drucke machen, da Ihre 3D-Dateien von ausgebildeten Fachleuten überprüft und gedruckt werden.


Wählen Sie das entsprechende Finish aus

Entscheiden Sie welche Oberfläche Ihr 3D-Druck benötigt. Es gibt im 3D-Druck mittlerweile unzählige Möglichkeiten Materialien nachzubearbeiten. Schleifen, füllern, lackieren oder die Nachbehandlung mit Aceton, erzeugen einwandfreie Oberflächen. Aber darin liegt auch ein hoher Kostenaufwand. Finishes werden manuell durchgeführt und erhöhen so die 3D-Druckkosten. Einige Nachbearbeitungstechniken sind billiger als andere, einfach weil sie weniger Zeit in Anspruch nehmen.

 

 Finish eines 3D-Druck Bauteils

 

Größere Layer-Höhe und Auflösung wählen

Alle 3D-Dateien sind in einzelnen Schichten aufgebaut. Diese werden nacheinander gedruckt, um das physische Objekt zu erzeugen. Die Höhe dieser Schichten bestimmt die Auflösung des gedruckten Artikels (vergleichbar mit den Pixel auf deinem Computerbildschirm). Eine niedrige Schicht Höhe führt zu einer glatten Oberfläche, aber es wird auch drastisch die Druckzeit erhöhen. Somit sind die Kosten für die Energie und die Maschinenzeit natürlich auch höher.  Online-3D-Druckdienste verdienen ihr Geld damit, so schnell wie möglich zu drucken. Umso länger das Bauteil im 3D-Drucker verbringt, umso teurer wird das Bauteil. Das spiegelt sich sofort in den Druckkosten wieder. 

 

 Layer-Schichten im 3D-Druck

 

Während die Erhöhung der Layer-Schicht zu einer niedrigeren Rechnung führen wird, sollten Sie die Auswirkungen auf das Aussehen und die Funktionalität des gedruckten Objekts berücksichtigen. Besonders wenn Ihr Teil scharfe Kanten benötigt, um zu funktionieren oder genau mit anderen Teilen zu passen, ist eine geringere Schichthöhe vorzuziehen.


Verwenden Sie den Economy-Modus

Wenn Sie einen günstigen Preis, statt der Geschwindigkeit der Lieferung bevorzugen, ist dieser Tipp für Sie. Einige Online-3D-Druckdienste bieten Rabatte auf bestimmte Materialien und Drucktechnologien (meist weißer Polyamid-Kunststoff). Aber da kann es ein paar Tage dauern, bis Ihr Artikel versandt wird, da er hinzugefügt wird, um das Buildvolumen in anderen Aufträgen zu füllen. Also, wenn Sie nicht unter zeitlichem Druck stehen und mit einem Teil in weißem Polyamid leben können, ist dies ein anderer Weg, um einige Euros bei Ihren 3D-Druckkosten zu sparen.

  

Wir möchten uns gern mit Ihnen austauschen. 
Bitte geben Sie uns ein Feedback oder Kommentar zu unserem Artikel.
Gerne auch bei Facebook

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß, bei all Ihren Projekten.
Seien Sie kreativ – von virtuell zu real

Ob Sie einen 3D-Drucker für den Modellbau, zum Anfertigen von Prototypen
oder zur Herstellung von Schmuck benötigen,
bei JUST3DP werden Sie sicher fündig.

Wenn Sie sich eine Kaufberatung wünschen, 
wenden Sie sich bitte an unsere kompetenten Berater,

per Email unter shop@just3dp.com

oder per Telefon unter +49 (0) 7141 9732 003 anrufen.